rechnungswesen software produzierende unternehmen
rechnungswesen software produktion

So flexibel wir Ihre Produktion

Rechnungswesen für produzierende Unternehmen

Produzierende Unternehmen stehen vor besonders herausfordernden Aufgaben: Mass Customization, divergierende Planung und Realität sowie kürzere Lebenszyklen sind dabei nur ein paar Schlagworte. Um den Wandel der Industrie 4.0 aktiv mitzugestalten und auch zukünftig am Markt zu bestehen, müssen Unternehmen Flexibilität, Individualisierung und Zukunftsorientierung beweisen. Umso wichtiger ist es, diese Anforderungen im Rechnungswesen widerzugeben. Unsere Software EVM unterstützt Sie in diesen Ansprüchen mit speziellen Branchenausprägungen.

  • Zusatzfunktionen, genau auf die Bedürfnisse produzierender Unternehmen abgestimmt

    • Abbildung Kostenstellenhierarchien für die Produktion
    • Umlagenermittlung der Produktionsleitung auf die Verantwortungsbereiche zur Kostensatzermittlung
    • Aufbau von Projekthierarchien
    • Sammlung von Materialverbräuchen auf Projekten, sowie Zeitrückmeldungen für Projekte (Projektstunden) mit anschließender Aktivierung in der Anlagenbuchhaltung
    • Anzahlungen (Kundenprojekte) – Anzahlungen für bspw. kundenspezifische Werkzeuge
  • Alle Daten in einem System - Integration ins ERP

    Die Branchenspezifika sind in der Finanzbuchhaltungs-Software integriert und/oder als Zusatzmodule verfügbar.
    Wir haben bereits zahlreiche Migrationsprojekte durchgeführt, sodass daraus Standard-Integrationen entstanden sind:


    Sie haben ein anderes ERP-System im Einsatz? Auch ohne Standard werden wir Ihre Daten vereinheitlichen.

     

'...modern, leicht in der Handhabung...' '... Hotline leistet super Arbeit...' '...schnell & präzise...'

Kundenstimmen & Referenzen

„Zuverlässiges System - super Support“

Markus Prisslan, Wietersdorfer

„Ich schätze die einfache Bedienung der Anwendung, welche dennoch Möglichkeiten zu komplexeren Abbildung von Anforderungen zulässt. Darüberhinaus bin ich mit der Unterstützung bei Problemen sehr zufrieden.“

Michael Kotrba, Leiter IT/EDV, JAF Gruppe

„Wir sind heute wesentlich effektiver, weil wir insbesondere nicht mehr über Excel nur einseitig buchen, sondern gleich direkt eine doppelte Buchführung abbilden können. Darüber hinaus haben wir für 2008 geplant, Berichte über PORTOLAN FCM zu erstellen, die wir für unsere Muttergesellschaft entwickeln – auch hier versprechen wir uns eine höhere Effizienz im gesamten Reporting-Prozess.“

Heinz Reinelt, kaufmännischer Leiter, Kaco

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok